Adobe hat ein neues großes Update für fast alle seine Programme der Creative Cloud veröffentlicht. Adobe Lightroom Classic ist jetzt in der Version 10 verfügbar und bietet eine Reihe von zusätzlichen Funktionen.

Neben der Unterstützung für neue Kameras von verschiedenen Herstellern und allgemeinen Geschwindigkeitsverbesserungen bietet Lightroom Classic in der Version 10 folgende wichtigen Änderungen:

  • Neues Color Grading Tool
  • Verbesserte Zoom Funktionen
  • Verbesserte Tethering-Möglichkeiten für Canon Kameras
  • Festlegen des Katalognamens beim Update

Neues Color Grading Tool

Das neue Color Grading Tool ersetzt die bisher verfügbare Palette "Teiltonung" und bietet eine Reihe von neuen Möglichkeiten. Das Color Grading Werkzeug bietet Farbsteuerungen für Mitteltöne, Glanzlichter und Schatten sowie eine globale Steuerung, mit der die Gesamtfarbe des Bildes angepasst werden kann. Color Grading bietet damit mehr Kontrolle über die Anpassung von Farben im Bild. Damit lassen sich jetzt eine Reihe von kreativen Veränderungen in einem Bild durchführen, die früher nur mit anderen Programmen möglich waren.

Verbesserte Zoom Funktionen

Mit den neuen Zoom-Funktionen ist es jetzt möglich noch einfacher in das Bild zu zoomen und den Ausschnitt zu bestimmen. Es gibt zwei neue Funktionalitäten.

Scrubby-Zoom

Durch Ziehen der Maus bei gedrückter Umschalttaste nach rechts oder links, kann das Bild zu vergrößert oder verkleinert werden. Der Scrubby-Zoom ist im Entwicklungsmodul verfügbar, wenn die GPU-Beschleunigung aktiviert ist. Informationen dazu, ob Lightroom Classic auf Ihre Grafikkarte zugreift, findet man unter dem Menü "Voreinstellungen" im Reiter "Leistung"

Box-Zoom

Durch das Aufziehen eines Rahmens über dem Bild und dem Drücken der Strg-Taste unter Windows oder der Befehlstaste unter macOS, wird dann der gewünschte, ausgewählte Bereich vergrößert. Der Box-Zoom ist im Bibliotheks- und im Entwicklungsmodul verfügbar.

Verbesserte Tethering-Möglichkeiten für Canon Kameras

Um in Echtzeit zu sehen, was man fotografiert, kann das Tethering mit der neuen Live-Ansicht von Lightroom Classic für Canon-Kameras verwendet werden. Wenn diese Option aktiviert ist, wird die Live-Ansicht der Kamera in einem separaten Fenster angezeigt, dessen Größe und Ausrichtung geändert werden kann. Außerdem werden Funktionsschaltflächen zur Fokussteuerung in der Tether-Leiste angezeigt, darunter für den Autofokus.

Festlegen des Katalognamens beim Update

Wenn Sie Lightroom Classic 10 zum ersten Mal gestartet wird, wird das Dialogfeld Lightroom Classic-Katalogaktualisierung für die Aktualisierung des vorhandenen Katalogs angezeigt. Der aktualisierte Katalog ist eine neue Kopie des vorhandenen Katalogs. Man kann den Namen Ihres Katalogs auch im Dialogfeld steuern. Standardmäßig wird der Katalog als <aktuellerKatalogName>-v10 benannt. 

 Weiter Informationen zum Update findet man hier: Übersicht über Funktionen | Lightroom Classic (Version Oktober 2020)